Kommunikations- und Ausstellungsdesign

Ausstellungen

Infoterminal Architekturmuseum

Kunde: Deutsches Architekturmuseum Frankfurt
Leistung: Konzeption und Umsetzung
Fertigstellung: 20.10.2008

Gr_Schatten.jpg

Das mit einer Datenbank hinterlegte Infoterminal beinhaltet zur Zeit 125 Gebäude und 309 Glossareinträge. Über 6 Epochen organisiert werden systematisch wichtige Bauwerke der Architekturgeschichte vorgestellt. Ebenfalls kann über eine Weltkarte zu den einzelnen Bauten navigiert werden. Mit reichhaltigem Bildmaterial und teilweise sogar Filmausschnitten bestückt ist das umfangreiche Lexikon kurzweilig genug, um auch Besuchern mit wenig Sitzfleisch das Bleiben zu erleichtern.

http://www.dam-online.de/

Beispiel für eine „Epochen“ - Ansicht. Zur Zeit sind über 6 Epochen organisiert 125 Bauwerke mit Text und Bild präsentiert.

Viele Begriffe in den Epochen-Texten sind mit einem bebilderten Glossar verlinkt. Die Glossar-Einträge werden in einem Pop-Up dargestellt.

Wo vorhanden, befinden sich geeignete Filmausschnitte von Spielfilmen, die die Architektur „in Aktion“ zeigen

Im Glossar befinden sich aktuell 309 bebilderte und über die Datenbank jederzeit erweiterbare Einträge.

Eine weitere Navigationsmöglichkeit ist die Weltkarte, auf der alle Bauwerke, die sich in der Datenbank befinden, vorgestellt werden.

Über den Raumplan der Ausstellung können die Besucher zusätzliche Informationen zu den in Modellform vorgestellten Bauwerken erhalten.