Kommunikations- und Ausstellungsdesign

Interaktiv

Baumeisterspiel im Deutschen Architekturmuseum

Kunde: Deutsches Architekturmuseum Frankfurt
Leistung: Co-Konzeption, Umsetzung
Fertigstellung: 10.08.2009

die-Baumeister_web.jpg

Das bereits von uns gestaltete Architektur-Terminal wurde 2009 um ein besonders für Kinder und Jugendliche konzipierte Baumeisterspiel erweitert. Hier können die Spieler – angeleitet von einer Comicfigur, die den Baumeister mimt - sechs wichtige historische Bautechniken entdecken und sogar eine Bauaufgabe selbst lösen.

Das Abenteuer beginnt in der Antike – mitten auf der Baustelle des Tempel im heutigen Nîmes. Nach einer kleinen Lehrstunde in Sachen Säulenkonstruktion gehts selbst ans Werk: die kleinen Baumeister dürfen eigenhändig einen Tempel zusammenbauen – ob das wohl gut geht? Ja, es geht!

 

Nach Stationen in der Dombauhütte und dem Fachwerkbau sind wir nun hier schon bei der schinkelschen Bauakademie und somit der Ziegelbaukunst angelangt.

 

War doch ein Kinderspiel, die Mauer zu bauen! Deswegen bekommen wir auch das Richtlot von unserem Meister verliehen – damit in Zukunft die Wände noch senkrechter werden!

 

Von Berlin geht's gleich weiter nach Paris – Ziegel waren gestern, heute baut mit Stahl, wer was auf sich hält. Und ganz viel hält der Herr Eiffel auf sich – deswegen können wir auch noch was von ihm lernen!

 

Wir lernen das Nieten – erst in Theorie und dann in Praxis. Aufgabe ist es, die glühend heißen Nieten aufzufangen und weiterzuwerfen – schließlich müssen sie noch verformbar sein, wenn sie zu ihrem Bestimmungsort kommen, also los!

 

Weiter geht's ganz modern – mit dem Betonbau des TWA-Terminals in New York. Beton ist ja toll, aber die Schalung muß perfekt sein. Können wir dem Baumeister helfen? Ja, wir können!

 

So, da ham wa aber was geschafft! Und deswegen gibts nun auch die Urkunde, von der jeder träumt und die sich auch an jeder senkrechten Wand gut macht: Die Urkunde für den "Jahrhundert-Baumeister". Wenn sich da der Ausflug ins Architektur-Museum nicht gelohnt hat....